Sommerklänge

Coworking Spaces 

Frankfurt (Oder) ist wirklich nicht von gestern. Auch hier entstehen immer mehr Coworking Spaces und bieten Dir die Möglichkeiten, weniger zu pendeln und dabei flexibel zu arbeiten, wann und wie Du willst. Was bedeutet Coworking? Zusammenarbeit ist keine neue Erfindung, aber in Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung ist sie um einiges spannender geworden. Ein Coworking Space hat in der Regel eine schnelle Internetverbindung und kann Dein Ort der Freude am gemeinsamen Arbeiten, der unerwarteten Vernetzungs-Effekte sein. Mit Menschen aus ganz verschiedenen Tätigkeitsbereichen über Deine Ideen zu sprechen, kann Dich nur voran bringen. Neben den gemeinschaftlich genutzten Arbeitsflächen gibt es immer auch Rückzugsraum für vertrauliche Gespräche, oft auch Meeting-Räume für Treffen mit Kund:innen und Coworker:innen. Das räumliche Angebot wird meist verbunden mit exzellentem Kaffee, hippen Design und Veranstaltungen wie Workshops oder Vernetzungstreffen für die Coworking-Community. Offenheit, Zugänglichkeit, Gemeinschaft, Nachhaltigkeit und Zusammenarbeit.

Coworking an der Viadrina

An der Europa-Universität Viadrina gibt es einen großen Coworking Space, der von Studierenden und Mitarbeiter:innen zum gemeinsamen Arbeiten genutzt werden kann, perspektivisch aber auch Begegnungsort für alle in der Doppelstadt werden soll. In den kommenden Jahren wird er mit Mitteln des Landes Brandenburg zu einem der modernsten und nachhaltigsten Coworking Spaces Deutschlands ausgebaut.

Verortet ist der Coworking Space der Viadrina In der Alten Mensa des Auditorium Maximum. Dort stehen neben einer Vielzahl an Arbeitsmöglichkeiten auch Tafeln, Sitzsäcke- und Bälle, sowie Sofas und modulare Arbeitselemente zur Verfügung.

Das Tolle hier wie in allen Coworking Spaces ist: Alles kann, Nichts muss. Viele der Elemente können verschoben und so zusammengestellt werden, wie es die Arbeit, das Team, oder das Projekt gerade brauchen. 

Aktuell wird der Coworking Space umgebaut. Wenn Du neugierig bist, was Dich in der Zukunft erwartet, dann kannst Du hier mehr zu dem vorangegangen Architekturwettbewerb nachlesen und Deine Fantasie Flügel verleihen. Gemeinsam mit anderen arbeiten kannst Du aber auch an vielen anderen Orten auf dem Campus. Entdecke die Möglichkeiten! 

BLOK O

Raum macht etwas mit Menschen und in dieser Hinsicht ist das BLOK O ist einzigartig. Weltweit ist es das erste Space, in dem Bank auf Coworking trifft. Die Sparda Bank Berlin e.G. hat sich die Pioniere des Coworkings, das St.Oberholz aus Berlins Mitte, zum Partner gemacht, der die Bereiche Coworking und Café betreibt, während hier Kund:innen der Genossenschaftsbank modernstes Banking und Specialty Coffee genießen können.

Situiert ist das Coworking Space in einem schnitten Flachbau der sozialistischen Moderne direkt in Frankfurts Einkaufsmeile, der Karl-Marx-Straße, die auch liebevoll "Magistrale" genannt wird. Wenn es wärmer ist, können Coworker:innen, Bank-Kund:innen und Gäste hier auch draußen sitzen. Derzeit wird auch hier umgebaut, Bank etwas privater gestaltet und so auch der für's Coworking Hotdesk, ein langer Tisch für Tagesgäste, wieder Platz finden können. Wir sind gespannt, wie es hier weitergeht, nachdem gerade im ersten Jahr seines Bestehens das BLOK O mächtig Bambule gemacht hat.  

Roman & Fritz

Das deutsch-polnische Coworking Space Roman & Fritz liegt zentral am Paul-Zehme-Platz, ist klein aber fein. Von Studierenden der Viadrina gegründet findest Du hier eine tolle Atmosphäre, um mit Gleichgesinnten flexibel zu arbeiten. Pflanzen und eine tolle Gestaltung erwarten Dich hier ebenso wie angenehme Arbeitsplätze, schnelles Internet, ein Drucker (fair print) sowie eine kleine Coffeebar. Nachdem Ihr eine der diversen Optionen gebucht habt, könnt ihr hier entspannt coworken und an eurem Projekt arbeiten. Auch Eure Firmenadresse könnt Ihr hier anmelden, denn Gründungen in Brandenburg sind herzlich willkommen. Mitten in der Stadt und im Leben, macht flexibles und modernes Arbeiten hier Spaß.

Kulturmanufaktur Gerstenberg

Die KUMA liegt direkt im urbanen Kulturareal der Gerstenberger Höfe an der Oder und hier ist immer etwas los. Neben Konzerten und Lesungen, Ausstellungen und Gesprächsformaten, Workshops und Konferenzen befinden sich hier auch Ateliers und Proberäume. Auf über 300 qm kann aber auch gemeinsam gearbeitet werden, kooperativ und kreativ. Zwei große Räume mit variablen Mobiliar, ein flexibel nutzbarer Meeting-Raum, eine Gemeinschafts-Küche, ein Gemeinschafts-Atelier stehen Dir hier ebenso zur Verfügung wie der KUMA-Salon mit Bar, Café und Außenbereich im Hof. Darüber hinaus sind das Internet schnell, die Gemeinschaft aufgeschlossen und der Vibe so richtig gut. Flexibel in der Mitgliedschaft kannst Du hier hervorragend Netzwerken und Deine Ideen verwirklichen. Und vielleicht bist Du ja dann schon vor Ort, wenn eine der vielen spannenden Veranstaltungen stattfinden oder im Hof mal wieder ein Lagerfeuer unter den Sternen brennt. 

Kann ich helfen?

Der direkte Draht

Mein Name ist Elisabeth Latta von der Stadtrezeption Frankfurt (Oder).